Generationswechsel im Management von SALZBRENNER media

geschaeftsleitung-salzbrenner-media
Markus Zuber (l.) & Andreas Pater (r.) © SALZBRENNER media

Buttenheim, 20. Mai 2021: Mit zwei neuen Geschäftsführern stellt die SALZBRENNER media GmbH, Produkthersteller und Spezialist für kundenindividuelle Systemlösungen in den Bereichen Audio-, Video- und Medientechnik, die Weichen für die Zukunft. Seit dem 19. April 2021 ist Andreas Pater als Chief Operating Officer (COO) bei SALZBRENNER media tätig. Er übernimmt dort gemeinsam die Geschäftsleitung mit Markus Zuber, der seinerseits seit dem 1. Januar 2021 Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsführung bei SALZBRENNER media ist. Mit geschärftem Geschäftsprofil und einem schlagkräftigen digitalen Instrumentarium möchte das neue Führungsduo die Marktposition von SALZBRENNER media nachhaltig weiter ausbauen. Die bisherigen Geschäftsführer, Thomas Salzbrenner und Wolfgang Salzbrenner, sorgen für einen reibungslosen Führungswechsel, bevor sie sich zukünftig auf den Ausbau des Kerngeschäfts der Firma Stage Tec konzentrieren werden. Geschäftsführer Manfred Nowak hat das Unternehmen Ende März verlassen.

SALZBRENNER media hat sich in knapp 60 Jahren als Generalunternehmer für herausfordernde Projekte in den Bereichen Theater & Oper, Parlamentsgebäude sowie bei komplexen maritimen Projekten mit innovativen und maßgeschneiderten medientechnischen Lösungen als feste Größe etabliert. Mit Andreas Pater und Markus Zuber übernimmt nun ein neues dynamisches Team die Geschäftsleitung und Zukunftsausrichtung des Produktherstellers und Systemintegrators. Pater baute zuvor die Innovationsabteilung bei RIEDEL Communications im Bereich Rental mit auf und war unter anderem rund 10 Jahre Gesellschafter-Geschäftsführer bei der Gahrens + Battermann GmbH. Neben der Optimierung der Geschäftsprozesse von SALZBRENNER media liegt sein Fokus auf der Sicherstellung und Stärkung der Innovationskraft des Unternehmens. Markus Zuber, der in der Vergangenheit unter anderem bei Firmen wie Adidas sowie Landis+Gyr tätig war, verantwortete bis zu seiner Berufung in die Geschäftsleitung das Projektgeschäft von SALZBRENNER media als Kaufmännischer Leiter. Mit seinem Blick für profitable Geschäftspotenziale wird der Industriekaufmann und Betriebswirt das nachhaltige Wachstum des Unternehmens mitbefeuern.

„Wir danken Thomas und Wolfgang Salzbrenner für diese großartige Chance und das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Markus Zuber. „Für den Geschäftserfolg setzen wir auf das einzigartige Know-how unserer Kolleginnen und Kollegen. Darauf aufbauend werden wir unser digitales Leistungsportfolio mit leistungsfähigen Produkten und Lösungen deutlich erweitern“, so Zuber weiter. „SALZBRENNERs DNA basiert seit jeher auf technischer Innovation und Ingenieurskunst in der Produktentwicklung sowie höchsten Qualitätsstandards bei der Projektplanung und -ausführung“, sagt Wolfgang Salzbrenner. „Andreas Pater und Markus Zuber stehen für all dies und bringen außerdem ein ausgeprägtes digitales und kaufmännisches Mindset mit. Wir sind davon überzeugt, mit beiden die ideale Nachfolge für den künftigen Unternehmenserfolg gefunden zu haben“, so Wolfgang Salzbrenner weiter.

SALZBRENNER media erneuert Mikrofonwinden beim Saarländischen Rundfunk

Großer Sendesaal auf dem Saarbrücker Halberg erhält modernes MIC fly 3D-Windensystem

innenansicht-sendesaal-sr-saarbruecken
Innenansicht Großer Sendesaal © SR/Ralf Schnellbach

Im Rahmen technischer Modernisierungsschritte erhielt der Saarländische Rundfunk Ende 2020 ein brandneues 3D-Mikrofonwindensystem inklusive fortschrittlicher Steuerungsautomatik. Der mit der technischen Aufrüstung betraute Full-Service-Dienstleister SALZBRENNER media ersetzte die in die Jahre gekommenen und bereits durch den Kunden demontierten Einheiten durch zwei speziell abgestimmte Systeme aus der hauseigenen MIC fly Serie. Mit ihrer einfachen Handhabung und einer punktgenauen, per Software gesteuerten Positionierung, bieten die 3D-Gruppen im Gegensatz zu den bisher eingesetzten manuell-analogen Lösungen in der Praxis einen deutlichen Mehrwert.

Die insgesamt sechs vom Service-Provider vorkonfektionierten Winden konnten mittels Spezialhalterungen in der mit Netzen ausgekleideten Holzdecke des Saals inklusive der passenden Umlenkrollen montiert werden. Eine reibungslose Kommunikation mit der speziell eingespielten Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) sowie der hauseigenen Netzwerkinfrastruktur wird im Fall der MIC fly Modelle über eine Standard-Ethernet-Verbindung des Typs B realisiert. Die von der DEKRA geprüften State-of-the-Art-Windensysteme glänzen in der Praxis mit bis zu 30 speicherbaren Positionen, einer flexiblen Ansteuerung wahlweise aus dem Saal oder der Regie und darüber hinaus mit einem flüsterleisen Betrieb. Für eventuelle Erweiterungen wurden ein ebenfalls möglicher Austausch der beiden im Bestand verbliebenen Winden bereits in der SPS-Programmierung berücksichtigt.

Innovative Technik aus eigener Entwicklung sowie eine optimale Vorbereitung bei Vormontage und Konfektionierung garantierten bei der erfolgreichen Durchführung des Projekts eine für Kunden und Dienstleister reibungslose und ökonomische Umsetzung. „Die MIC fly Mikrofonwinden entsprechen genau unseren Anforderungen. Sie lassen sich angenehm ruhig und präzise über den erforderlichen Bereich im Raum fahren. Zudem waren uns eine einfache und intuitive Bedienung sowie speicherbare Positionen wichtig, was dank der modifizierten Steuerung perfekt realisiert wurde“, sagt Ralf Schnellbach, Toningenieur beim SR in Saarbrücken und verantwortlicher Projektleiter. „Auch die Zusammenarbeit mit SALZBRENNER media verlief einwandfrei – von der Planung bis hin zu Installation und Inbetriebnahme der 3D-Winden. Insbesondere bei Konzertübertragungen und Produktionen der Deutschen Radiophilharmonie freuen wir uns nun auf den Einsatz der neuen Winden“, so Schnellbach weiter.

Downloads

Funkhaus Halberg © SR Pasquale d’Angiolillo (88 KB)
3D Mikrofonwinden MIC fly © SALZBRENNER media (98 KB)
Projektteam © SALZBRENNER media (124 KB)
Innenansicht Großer Sendesaal © SR/Ralf Schnellbach (201 KB)

Iona – Das Video zum Schiff

Die MEYER WERFT hat mit der Ablieferung der Iona an P&O Cruises ein weiteres Schiff an einen wichtigen Kunden übergeben. Mit der Ablieferung wird das neue Flaggschiff der Reederei in die P&O-Flotte integriert, um einsetzbar zu sein, wenn die britische Kreuzfahrtindustrie wieder startet. In diesem tollen und sehenswerten Video können Sie den Entstehungsprozess der Iona mitverfolgen. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zu diesem gigantischen Schiff geleistet zu haben!

YouTube wurde blockiert. Um dieses Video ansehen zu können, müssen die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Reportage: proaudio.de nimmt Mikrofonwindenanlage im WDR Köln unter die Lupe

Unser Partner proaudio.de hat unsere Mikrofonwindenanlage im WDR in Köln etwas genauer unter die Lupe genommen. Gemeinsam mit dem Projektleiter des WDR werden in der Reportage die Anforderungen und spezifischen Lösungsansätze vorgestellt. Hauptaugenmerk lag dabei auf der Realisierung unserer 3D-Mikrofonwinde. Zum Video geht’s hier:

YouTube wurde blockiert. Um dieses Video ansehen zu können, müssen die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Bamberger Dom: Gottesdienste via Livestream

bamberg-dom-außenansicht
Die Gottesdienste im Bamberger Dom können seit diesem Sommer auch online per Livestream mitverfolgt werden. Sie werden über den YouTube-Kanal des Erzbistums Bamberg übertragen und können so entweder live oder on demand miterlebt werden. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten am Bamberger Dom wurde SALZBRENNER media nicht nur mit der Erneuerung der elektronischen Anlagen beauftragt, kürzlich haben wir auch ein Streaming-System vor Ort installiert, womit Videoübertragungen ins Internet ermöglicht werden. Fünf Kameras lassen sich individuell steuern und via Bauchbinde kann der Stream mit beliebigen Texten versehen werden.

Über die letzten beiden Jahre hinweg wurde der Dom größeren Renovierungsarbeiten unterzogen, für welche das Systemhaus SALZBRENNER media beauftragt wurde. In stufenweisen Aus- bzw. Umbau wurden die Anlagenteile der Elektro-, Beleuchtungs- und Schwachstromanlage erneuert. Ein neues Videostreaming System bietet fortan auch die Möglichkeit, Gottesdienste online anzubieten. So haben auch weniger mobile oder kranke Menschen die Chance am Gottesdienst teilnehmen zu können.

Die Umsetzung der Arbeiten fand während des laufenden Betriebs statt. Mit der Bauüberwachung wurde das Ingenieurbüro Wolf + Albrecht GbR beauftragt, während für die Beleuchtungsanlage das Planungsbüro Ingenieure Bamberger GmbH & Co. KG zuständig war. Neben neu aufgebauter Elektro- und Netzwerkinfrastruktur hat SALZBRENNER media die Beleuchtungsanlage im Dom auf LED-Technik umgestellt, welche via individueller Touchpanelbedienung gesteuert werden kann. Auch die Beschallungsanlage wurde auf Digitaltechnik modernisiert und das historische Mauerwerk wurde von alten Leitungen befreit. Zudem wurde die vorhandene Kabelmenge beachtlich reduziert, besonders in den Dachböden und Türmen des Domes. Insgesamt acht der digitalen SALZBRENNER Lied- und Bildanzeigen wurden darüber hinaus verbaut, welche neben klassischer Liedanzeigen auch Hinweistexte und Bilder darstellen können. Als Pilotprojekt wurde auch das Streaming-System vor Ort installiert, womit Videoübertragungen von Gottesdiensten ins Internet ermöglicht werden. Erste Gottesdienste wurden bereits erfolgreich ins Netz übertragen.

 

Corona-Umbau im Abgeordnetenhaus von Berlin

So sieht der „neue“ Plenarsaal aus. Damit die Mitglieder des Abgeordnetenhaus von Berlin in ihren Plenarsitzungen mit ausreichend Abstand zueinander debattieren können, wurde der Plenarsaal kürzlich etwas umgebaut. Im Zuge der Corona Abstandsregeln haben wir eine mobile Ergänzung der Abgeordnetentische installiert. Nach dem Verrutschen der Tische haben wir einzelne Mikrofone umgezogen und die Technik entsprechend versetzt. Anschließend wurde noch die Konfiguration der Mediensteuerung angepasst (Programmierung der neuen Sitzordnung & Visualisierung im Gesamtsystem).

Video: POLARIS evolution für das Theater in der Josefstadt

Das Theater in der Josefstadt in Wien hat mit neuer Tontechnik aufgerüstet. Im Rahmen der Erneuerung fiel die Wahl auf das digitale Mischpultsystem POLARIS evolution von SALZBRENNER media. Die bisherige Anlage war bereits seit 17 Jahren im Dienst und die Produktion der Ersatzteile bereits eingestellt. Durch die vorzeitige, coronabedingte Betriebsschließung in diesem Jahr konnte der Einbau und die Umsetzung bereits früher in Angriff genommen werden. Das Video des W24 bietet ein paar tolle Einblicke in die Erneuerung der Tonanlage.

Althandys für den Bau von Schulen

sammelaktion-alt-handys-fuer-schulbau

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „1000 Schulen für unsere Welt“ sammelte der Landkreis Bamberg alte Handys für den Bau von Schulen. Mit dem Erlös der recycelten Rohstoffe wird das Projekt unterstützt und Schulen in Afrika, Südamerika und Asien gebaut.

Auch wir von SALZBRENNER media haben dieses Projekt mit insgesamt 50 ausgedienten Althandys unserer Mitarbeiter unterstützt. Nach fachgerechtem Entsorgen der Akkus haben wir die Handys in der Sammelstelle des Landkreises abgegeben und konnten so mit insgesamt 9,7kg Rohstoffen das Projekt unterstützen.

 

SALZBRENNER media beruft neuen Geschäftsführer

salzbrenner_geschaeftsfueher_manfred_nowak

Buttenheim, Februar 2020: Der Spezialist für Audio-, Video- & Medientechnik SALZBRENNER media GmbH aus Buttenheim begrüßt seinen neuen Geschäftsführer: Manfred M. Nowak komplettiert seit Ende Januar neben den bisherigen Geschäftsführern Wolfgang und Thomas Salzbrenner das neue Trio der Geschäftsleitung

Mit Wirkung vom 20. Januar wird die Geschäftsleitung von SALZBRENNER media um ein drittes Mitglied erweitert: Herr Nowak übernimmt fortan die kaufmännische Geschäftsführung sowie den Bereich Projektrealisierung. Neben den Brüdern Wolfgang (Leiter Vertrieb & Marketing) und Thomas Salzbrenner (Leiter Produktion / Entwicklung / Produktmanagement), welche die Firma bereits in zweiter Generation führen, wird Manfred Nowak vor allem die Optimierung von Geschäftsprozessen vorantreiben.

Herr Nowak blickt auf eine über 30-jährige Karriere im nuklearen Großanlagengeschäft zurück. Er war unter anderem bei der Kraftwerk Union AG, Siemens AG sowie AREVA GmbH weltweit tätig. Anschließend daran hatte er 4 Jahre das Amt des Präsidenten der ŠKODA JS a.s. in Pilsen in der Tschechischen Republik inne, ehe er zuletzt als selbstständiger Berater im Energiebereich tätig war.

„Wir sind uns sicher, dass wir mit Herrn Nowak und seinen fundierten Kenntnissen als international erfahrener Manager die optimale Ergänzung für unser Team gewinnen konnten und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit“, so Wolfgang Salzbrenner. Auch Manfred Nowak freut sich auf die neue Herausforderung: „Besonders das interessante Produktportfolio sowie die Entwicklung eigener Produkt- und Systemlösungen begeistern mich sehr.“

Oberfrankens Nummer 1

ehrung-andre-stiegler-mit-ausbilderin

Unser Auszubildender André Stiegler (im Bild zusammen mit seiner Ausbildungsleiterin) wird Erster Kammersieger der Handwerkskammer für Oberfranken

Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass unser Auszubildender André Stiegler (mittlerweile ins Unternehmen übernommen) in dem von der Handwerkskammer für Oberfranken ausgerichteten Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2019 die Auszeichnung als „Erster Kammersieger“ erhalten hat. Vergangenen Freitag, den 31.01.2020 wurde André Stiegler nach Bayreuth geladen, um seine Auszeichnung im Rahmen der Ehrungen entgegenzunehmen. Seine Abschlussprüfung zum Kaufmann für Büromanagement hatte er vergangenes Jahr mit 1,6 erfolgreich abgeschnitten. Seit Ende Januar steht also fest, dass wir mit André Stiegler Oberfrankens neue Nummer 1 in unseren Reihen haben.