MediaControl

Modulare Medientechnik

Anwendungen im Konferenz- und Präsentationsbereichen erfordern eine umfassende Steuerung der Mediengeräte und Rauminfrastruktur. Durch gezielten Einsatz dieser Technologien ist die optimale Einbindung technischer Möglichkeiten der Raumsteuerung wie Beleuchtung, Verdunkelung und Raumklimasteuerung als auch der optimierte Einsatz der Medientechnik möglich.

MediaControl

Modulare Medientechnik

Anwendungen im Konferenz- und Präsentationsbereichen erfordern eine umfassende Steuerung der Mediengeräte und Rauminfrastruktur. Durch gezielten Einsatz dieser Technologien ist die optimale Einbindung technischer Möglichkeiten der Raumsteuerung wie Beleuchtung, Verdunkelung und Raumklimasteuerung als auch der optimierte Einsatz der Medientechnik möglich.

Was ist MediaControl?

MediaControl ist ein von uns entwickeltes, frei programmierbares Steuerungs-System für Audio-, Video- und Gebäudetechnik. Unsere Mediensteuerung findet u.a. Anwendung in der Steuerung von Audio-Routern, Lichtsystemen, Videokreuzschienen, Projektionstechnik, Raumfunktionen (Heizung, Lüftung etc.) oder zur Einbindung von Video-Überwachung. Perfekte Einsatzmöglichkeiten sind somit Meeting- und Konferenzräume, Museen, Alarm-Systeme, Kongresse oder Videokonferenzen. Zudem kann es auch an unsere Inspizientenanlagen oder PANTURA angebunden werden.

Bedieneinheiten / Touch Panel


6,5″ bis 19″ Touch Panel Bedieneinheit (drahtgebunden oder W-LAN) mit stabilem, neigbarem Metallgehäuse. Die berührungsempfindlichen Bildschirme bieten eine optimale Videovorschau und werden an das Netzwerk der Zentralen Steuereinheit angeschlossen.

Zentrale Steuereinheit


Das Herzstück – eine 19″ – 2 HE Steuereinheit. An den Controller können mehrere BUS-Expander angeschlossen oder Erweiterungsmodule eingebaut werden.

media-control-mobiles-display

Mobiles Bedienterminal


Das W-LAN Touchpanel ist eine ideale Lösung für mobilen Medienbetrieb, TCP/IP-fähig und bietet eine brillante Wiedergabe mit High-End-Video-Grafik.

media-control-steuereinheit

BUS Expander


Die 19″ BUS-Erweiterungseinheit ist mit einem Repeater-Modul für 4 weitere P-DATA Busse ausgestattet und dient zur Erweiterung der zentralen Steuereinheit sowie Aufnahme weiterer Module.

ZENTRALE STEUEREINHEIT CAS-50600

  • Auf P-DATA-BUS basierender Controller
  • Passwortgeschütze Bedienung
  • Verwendung von genormten Symbolen
  • Steuerung der Systeme über handelsübliche PCs
  • Steuerung über lokales Netzwerk oder Internet
  • Ansteuerung externer Systeme, frei programmierbar
  • Potentialfreie Ein- und Ausgänge
  • Datenschnittstellen (RS 232/ RS 422/ RS 485)
  • TCP/IP, sowie spezielle Medienschnittstellen
  • Schnittstellen-Protokolle zu externen Systemen
  • System-Bus in 2-Draht-Technik oder Ethernet
  • Sehr hohe Betriebssicherheit
  • Lüfterloses System, keine drehenden Teile

INTERNER PC – ÜBERSICHT

  • CPU 500 MHz
  • 256 MB Ram, 512 MB Flash Card
  • Embedded Betriebssystem
  • 2xRS 232, 4xRJ 45
  • LAN 10/100 Mbit
  • Webserver

MODULERWEITERUNGEN P-DATA-BUS

  • Serielle Schnittstelle (CAS-50601)
  • Infrarot-Anschluss (CAS-50602)
  • GPI/O (CAS-50603)
  • Steuerung (CAS-50604)
  • P-DATA-Bus-Repeater (CAS-50605)
  • Optokoppler (CAS-41001)
  • Lichtzeichen (CAS-41003)
  • 8 Tasten (CAS-41000)

BREITE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Meeting- und Konferenzräume
  • Industrieanwendungen
  • Museen
  • Tagungstechnik
  • Präsentationen
  • Eventtechnik
  • Beschallung
  • Alarmsysteme
  • Messeveranstaltungen
  • Schulungsveranstaltungen
  • Kongresse
  • Points-of-Sale
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Informationszentren
  • Videokonferenzen

ANBINDUNGEN UND STEUERUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Steuerung von Audio-Matrizen
  • Sprechstellen-Bedienung über TFT
  • Zentrale Vernetzung von Audio & Video
  • Individuelle Lautstärken-Regelung von Mikrofonen und externen Quellen
  • Anbindung an Gebäudetechnik
  • Zentrale Steuerung von Lichtsystemen
  • Steuerung von Zuspiel-Systemen
  • Ansteuerung von Sonnenschutz oder Leinwänden
  • Einbindung von Videoüberwachung
  • Steuerung von Heizung, Lüftung etc.
  • Remote-Access (wireless)

Erweiterungsmodule

Bis zu 10 Erweiterungsmodule können in die zentrale Steuereinheit der MediaControl CAS-50600 eingebaut werden. Die Erweiterungsmodule gibt es in zwei verschiedenen Versionen.

Steuer- und Konfigurationssoftware

Mit dem Programm "Media-Tool" steht Ihnen ein einfaches und intuitives Werkzeug mit Drag-and-Drop-Programmierung zur Verfügung. So können Sie an einem MediaControl-System die Funktionen der angeschlossenen Einheiten und deren interne und externe Beschaltung konfigurieren.

Fernwartung

Im Fall einer Störung oder eines Problems lässt sich das System problemlos aus der Ferne warten.

Referenzen

MediaControl wurde unter anderem hier installiert:

  • Max-Reger-Halle Weiden
  • Hanns-Seidel-Stiftung München
  • Rathaus Stuttgart
  • Landtag Düsseldorf
  • Landtag München
  • BMW-Welt München
  • Klinikum rechts der Isar München
  • Bühnen der Stadt Gera

Eine Übersicht weiterer Referenzprojekte finden Sie hier:

Weitere Referenzprojekte

Ansprechpartner

salzbrenner-media-ansprechpartner-inspizientenanlagen-und-inspiziententechnik

Alexander Kissler

Produktmanager | Sales Support

+49 9545 440-220 a.kissler@salzbrenner.com

Technische Daten

Zentrale Steuereinheit

  • 19″ – 2 HE Steuereinheit
  • Bis zu 10 Erweiterungsmodule
  • 4 unabhängige P-DATA Busse
  • Konfigurierbare, serielle Schnittstellen (RS 232 / 422 / 485 / MIDI)
  • Infrarot-, GPI/O-, Relais- und Optokoppler-Module

 BUS Expander

  • Bis zu 9 weitere Module und Interfaces einbaubar
  • Inkl. Repeater-Modul für weitere 4 P-DATA Busse

 Interne Schnittstellen Module

  • CAS 50601 (RS232/422/485/MIDI)
  • CAS 50603 GPI/O Modul
  • CAS 50602 IR Infrarot Modul
  • CAS 50605 Repeater Modul

Externe Schnittstellen Module

  • CAS 50601/ E – Serielles Schnittstellen Modul (RS232/422/485/MIDI)
  • CAS 50602/E – Infrarot Schnittstellen Modul
  • CAS 50603/E – Digital GPI/O Modul
  • CAS 50604/E – Analog I/O Modul (0-10 V)
  • CAS 50605/E – Repeater Modul für 4 Busse
  • CAS 50606/E – Verstärkerüberwachungsmodul (Zum Einbau in Aktiv-Lautsprecher)

 MediaControl Formate

  • CAS 502 00 – DMX 512 (Sender/Empfänger/Merger)
  • CAS 502 01 – EIB Gateway
  • CAS 502 02 – Dali Gateway
  • CAS 502 03 – LON Gateway

Bedieneinheiten / Touch Panel

  • 6,5″ bis 19″ Touch Panel / Bedieneinheit auswählbar (drahtgebunden oder W-LAN)
  • Neigung zwischen 45 und 90 Grad verstellbar
  • Integrierter AMD LX 800 Prozessor und Programmspeicher für Bedienoberflächen, WAV-Dateien, Programmlogik und Diagnose
  • Ethernet 10/100 Base TX, full/half duplex TCP/IP
  • S-Video Eingang oder FBAS
  • Resistiver Touchsensor, optional kapazitiver Touchsensor (option kap) / optional IR-Touchsensor (optional IR)
  • Schutzklasse bis IP65 möglich (nur mit IR-Touch)

Steuer- und Bediensoftware

  • Die Bedienoberfläche kann mit entsprechenden Hintergrund-Bildern (z. B. Grundrissen, Logos) eines Projektes versehen und an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.
  • Aufbau großer Systeme über einfache JAVA-Programmierung möglich.
  • Möglichkeit der Fernwartung
  • Die Konfiguration der Funktionsmodule in der Zentralen Steuereinheit erfolgt vollständig softwareseitig.
  • Das System ist jederzeit ausbau- und erweiterungsfähig
  • Jede spezifische Steuerung kann individuell auf einzelnen Screens dargestellt werden – ebenso gibt es eine Gesamtübersicht des Projektes
  • Die entsprechenden Projekte lassen sich abspeichern und jederzeit wieder aufrufen. Diese Presets beinhalteten alle voreingestellten Konfigurationen für entsprechende
    Veranstaltungen. Auch zeitlich gesteuerte Abläufe lassen sich realisieren.
  • Aufgrund von individuellen User-Rechten lassen sich gewisse Funktionen ausblenden und können nur über ein Administrator-Passwort aktiviert werden.